Schwarzkümmelöl Tiere

schwarzkümmelöl hund pferd

Schwarzkümmelöl – dem Geheimnis der Ägypter auf der Spur

Schwarzkümmelöl Ungefiltert 1 Liter für Pferde / Hunde
NEU
TOP
Schwarzkümmelöl 1 Liter doppelhalsige Dosierflasche , ungefiltert frisch gepresst (kaltgepresst)
20,51 EUR
20,51 EUR pro Liter
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Schwarzkümmelöl Ungefiltert 2 Liter für Pferde / Hunde
NEU
Schwarzkümmelöl 2 Liter ungefiltert (2x 1L.) doppelhalsige Dosierflasche, frisch gepresst (kaltgepresst)
40,14 EUR
20,07 EUR pro Liter
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Schwarzkümmelöl Ungefiltert 3 Liter für Pferde / Hunde
NEU
Schwarzkümmelöl 3 Liter ungefiltert (3x 1L) doppelhalsige Dosierflasche, frisch gepresst (kaltgepresst)
53,87 EUR
17,96 EUR pro Liter
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Schwarzkümmelöl Ungefiltert 3 Liter Kanister
NEU
Schwarzkümmelöl ungefiltert 3 Liter  Kanister, frisch gepresst (kaltgepresst)
50,93 EUR
16,98 EUR pro Liter
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Schwarzkümmelöl Ungefiltert 4 Liter
NEU
Schwarzkümmelöl ungefiltert 4 Liter (1L Dosier. / 3L Kanister), frisch gepresst (kaltgepresst)
68,59 EUR
17,15 EUR pro Liter
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Schwarzkümmelöl Ungefiltert 5 Liter
NEU
Schwarzkümmelöl ungefiltert 5 Liter Kanister, frisch gepresst (kaltgepresst)
85,28 EUR
17,06 EUR pro Liter
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)

Was ist Schwarzkümmelöl?

Schwarzkümmel zählt zu den Hahnenfußgewächsen und ist weder mit dem gewöhnlichen Kümmel noch mit dem Kreuzkümmel verwandt. Die Samen der Schwarzkümmelpflanze sind klein, hart und schwarz. Schon die Ägypter wussten um die heilsame Wirkung und den guten Geschmack des Schwarzkümmels und verbreiteten das Gewächs über den Orient bis nach Asien. Im Mittelalter kannten auch die Menschen in Europa die Schwarzkümmelsamen und verwendeten sie als „Brotwurz“.
 
Noch heute gedeihen Schwarzkümmelpflanzen mit der höchsten Qualität in den fruchtbaren Nilregionen in Ägypten. Die Samen werden in die ganze Welt exportiert. Auch wir beziehen die rohen, voll ausgereiften Samen für unser Öl aus Ägypten. In unserer kleinen Ölmühle entsteht wertvolles ägyptisches Schwarzkümmelöl – nativ, frisch und unterfälscht.
                                        
Ungefiltertes Schwarzkümmelöl wird durch den hohen Anteil an ätherischen Ölen, Bitterstoffen und Gerbstoffen dominiert und ist aufgrund der mehrfach ungesättigten Linolsäure besonders gesund. Der Geschmack ist kräftig und leicht scharf, das Öl ist dunkler und bildet etwas Sediment aus. Es eignet sich für eine Vielzahl an Anwendungen.
                                           
Gefiltertes Öl hingegen zeichnet sich durch eine klare, hellere Farbe und einen aromatischen, intensiven Geschmack aus. Vor allem die Fettbegleitstoffe machen das gefilterte Schwarzkümmelöl so wertvoll und vielseitig einsetzbar.

 

Welche Wirkung wird Schwarzkümmelöl nachgesagt?
 

Auch wenn Schwarzkümmel als Gewürz in der orientalischen, mediterranen und asiatischen Küche eine große Rolle spielt, kommt es dank der zahlreichen positiven Effekte auf den Organismus auch als Heilmittel bei vielen Krankheiten oder zur Prävention zum Einsatz. Nicht nur die arabische Medizin, auch in der traditionellen chinesischen Medizin, Ayurveda und in der mitteleuropäischen Naturheilkunde findet das Öl häufig Anwendung.
 
Schwarzkümmel enthält eine Vielzahl gesunder, ungesättigter Fettsäuren. Zudem haben sekundäre Pflanzenstoffe wie Saponine, Gerbstoffe und ätherische Öle einen positiv stimulierenden Effekt bei Mensch und Tier. Die größte pharmakologische Wirkung geht von Linolsäure, Thymoquinon, Thymol, Carvacrol, Nigellicin sowie Alpha-Hederin aus. Das Öl aus Schwarzkümmel kann sowohl innerlich als auch äußerlich bei Menschen und einigen Tieren angewendet werden.
 
  • Immunstimulierend: Die natürlichen Abwehrzellen werden beim Verzehr des Öls aktiviert und schützen dadurch einerseits vor bakteriellen oder viralen Erregern und reduzieren andererseits überschießende Reaktionen auf externe Stoffe, die sich als Allergie, Asthma bronchiale, Neurodermitis oder Heuschnupfen bemerkbar machen.
  • Keimtötend: Äußerlich angewandt reduziert das enthaltene Thymoquinon die Keimzahl deutlich, sodass das Öl als antibakteriell, antiviral und antiparasitär eingestuft werden kann.
  • Entzündungshemmend: Mehrere Studien belegen, dass verschiedene Inhaltsstoffe die Produktion von Botenstoffen, welche eine Entzündungskaskade initiieren, bremsen. Vor allem bei schmerzhafter Arthritis kann Schwarzkümmelöl für Linderung sorgen.
  • Antidiabetisch: Öl aus Schwarzkümmelsamen greift in den Glykogen-Insulin-Haushalt ein, weil die Inhaltsstoffe die Ansprechbarkeit der Körperzellen auf Insulin erhöhen. Infolgedessen kann das Insulin besser aus dem Blut in die Zellen eingeschleust werden und der Blutzuckerspiegel sinkt.
  • Blutdruckregulierend: Alpha-Hederin dockt an die Synapsen des Nervus Vagus an und hemmt dadurch die Ausschüttung von Stresshormonen. So fahren alle Körpervorgänge herunter, der Herzschlag verlangsamt, der Blutdruck sinkt und die Atmung wird leichter.
  • Gefäßprotektiv: Einige Inhaltsstoffe bewirken in den Gefäßen eine Veränderung an der Oberfläche. Das gilt besonders für die Innenschicht der Gefäße, an denen sich oftmals Kalk, Zucker und Fette ablagern (Plaques) und zu Verengungen führen. Schwarzkümmelöl kann durch die Oberflächenveränderung dazu beitragen, dass sich weniger Plaques bilden.
  • Antiproliferativ: Aufgrund der immunstimulierenden Eigenschaften wirkt sich Schwarzkümmelsamenöl auch positiv bei der Krebstherapie aus. Mehrere Studien konnten nachweisen, dass bei einer inneren Anwendung einerseits das Wachstum der Krebszellen gehemmt und andererseits auch die Gefahr der Metastasierung (Streuung in den Körper) verringert wird.
  • Antioxidativ: Doch das Öl aus Schwarzkümmelsamen kann auch präventiv eingesetzt werden. Denn die Inhaltsstoffe helfen dem Körper, freie Radikale im Körper zu binden und oxidativen Stress der Körperzellen zu verringern.

Ägyptisches Schwarzkümmelöl in nativer Qualität für Hunde & Pferde

Versorgung Deines Tieres mit essenziellen Fettsäuren eignet. Das Öl unterstützt das Immunsystem und die Nierenfunktion Deines Lieblings auf ganz natürliche Weise.
Zudem steht die original ägyptische Herkunft für einen hohen Qualitätsstandard. In einem schonenden Verfahren hergestellt, ist das kaltgepresste Öl frei von synthetischen Zusätzen jeglicher Art und erfreut sich bei Pferden und Hunden einer hohen Akzeptanz.
 

Was bewirkt Schwarzkümmelöl beim Hund?

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Im Gegensatz zu vielen anderen Tieren haben Hunde das notwendige Enzym, damit sie ägyptisches Schwarzkümmelöl aufspalten und für den Körper verfügbar machen können. Einfach regelmäßig einige Tropfen ins Futter mischen – fertig. Alternativ ist es auch möglich, einige Tropfen auf die Bürste bei der Fellpflege zu geben und das Öl somit äußerlich anzuwenden.
 
Zecken können beim Mensch wie auch beim Hund Borrelien übertragen. Die Gefahr erhöht sich, je länger sich die Zecke ansaugen kann. Doch häufig sind Zecken im dichten Fell des Hundes nur schwer auszumachen. Ein Schüler aus Regensburg erhielt einen „Jugend-forscht-Preis“ für die Entdeckung, dass das Öl aus Schwarzkümmelsamen beim Hund Zecken und andere Parasiten fern hält. Vor allem Hunde, die sehr viel in Wald und Flur unterwegs sind und häufig von Zecken befallen werden, können von dem Öl profitieren.
                   
Darüber hinaus bekommt der Vierbeiner auch ein glänzendes, wasser- und schmutzabweisendes Fell. Denn die Fette dringen in die Haare ein, ohne sie zu beschweren oder einen öligen Film zu hinterlassen.
 
Auch Hunde verletzten sich hin und wieder oder leiden unter Ekzemen. Schwarzkümmelöl entfaltet auf offenen Wunden aufgetragen die gleiche Wirkung wie beim Menschen: desinfizierend und wundheilungsfördernd. Im Gegensatz zu Teebaumöl ist Schwarzkümmelsamenöl jedoch wesentlich verträglicher für Hunde und auch beim Ablecken unbedenklich.
 
Ältere Hunde, die unter Arthritis leiden, profitieren von der schmerzlindernden Wirkung des äußerlich aufgetragenen Schwarzkümmelöls. Gleichzeitig reduziert innerlich aufgenommenes Öl die degenerativen Vorgänge durch die Aktivierung des Immunsystems.

 

Welchen Effekt hat Schwarzkümmelöl für Pferde?


In der Veterinärmedizin kommt ägyptisches Schwarzkümmelöl auch zur inneren und äußeren Anwendung bei Pferden zum Einsatz. In regelmäßigen Abständen angewandt können einige Tropfen im Futter eine sehr positive Wirkung auf die Gesundheit der Pferde entfalten. Die Forschungslage ist zwar noch nicht so umfangreich wie beim Menschen, doch viele Pferdebesitzer sind überzeugt:
              
Pferde mit einem gestörten Immunsystem können durch die innere Anwendung des Schwarzkümmelöls profitieren. Ob Atemwegsbeschwerden, Leberprobleme oder andere entzündliche Prozesse im Pferdekörper – das Öl aktiviert die körpereigene Abwehrzellen, bremst die Entzündungskaskade und hemmt die Schmerzweiterleitung.
 
Einige Vierbeiner leiden unter Appetitlosigkeit oder Verdauungsstörungen. Insbesondere die ätherischen Öle des Schwarzkümmelöls sind es, die Linderung bringen und die Pferde schnell wieder aktiv werden lassen.
 
Ein neuer Sattel, die falsche Decke oder ein bissiges Nachbarpferd – schnell haben sich Pferde Druckstellen oder Wunden zugezogen. Das Öl aus Schwarzkümmelsamen darf auch bei Pferden äußerlich auf offene oder geschlossene Wunden aufgetragen werden. Es desinfiziert und pflegt zugleich.

Schwarzkümmelöl Mühlenfrisch

Schwarzkümmelöl gehört nicht mehr wirklich zu den Geheimtipps unter den Zeckenschutz-Mitteln. Vor ungefähr zwei Jahren erlebte es einen rasanten Bekanntheitsanstieg, nachdem der Schüler Alexander Betz bei „Jugend forscht 2014“ seine Anti-Zecken-Wirkung entdeckt hatte. Dabei handelt es sich bei Schwarzkümmel ursprünglich um eine sehr bekannte Heil- und Gewürzpflanze, die im Nahen und Mittleren Osten seit über 3000 Jahren genutzt wird. Nur bei uns in Europa kannte man die Wirkung der kleinen schwarzen Samen des Schwarzkümmels (Nigella sativa) bisher kaum.